Einblick in meine Arbeiten

Ein Garten und ein Dom - alles aus Abfallmaterial.

In Zusammenarbeit mit dem Recyclingparadies in Hunzenschwil konnten wir aus den dort angelieferten Materialien einen Aussenraum gestalten.

Das Grundkonzept stand von Anfang an. Wie das Endprodukt aussieht und welche Materialien zuletzt verwendet wurden hing davon ab was wir fanden. Wir = das Panazeateam.

 

 

Diese Schildkröten leben schon lange Zeit mit der Familie. Das vorhandene Gehege war zu klein. Auf der Suche nach der neuen Dimension wurde es grösser und grösser. Jetzt nutzen die Schildkröten fast den gesamten Garten. Nur der Eingangsbereich und der Sitzplatz sind den Menschen vorbehalten.

Ein Garten zu einem zeitlosen Haus.

Spannung zwischen Gitterrost und Pflanzen - zwischen definierter Nutzung und Freiraum.

Oben der Holzsitzplatz - unterhalb der Steine, mitten im Garten, der Sitz-Badeteich. 3 Sitzplätze und viele unterschiedlich bepflanzte Bereiche. Dieser Garten lädt zu einem Erforschungsspaziergang ein.




 

Spüren, Fühlen, klare Übergänge und Rückzugsmöglichkeiten ermöglichen das Benutzen des Aussenraumes.

Taubblindenheim Tanne







Alusion -  ein licht durchlässiger Sichtschutz aus gepresstem Aluminium.

Ein Garten zum Erspüren, Entdecken und die Seele baumeln lassen.

Die klare Formensprache des Hauses setzt sich im Aussenraum bis zum Badeteich fort. Langsam übernimmt die Natur. Der Grenzbereich bilden die Trockenmauern

Weitere Einblicke in meine Arbeit

Menü schließen